Digitale Kandidatenkonferenz der Lauterbacher CDU - Vorbereitungen für Kommunalwahl laufen -– Programmberatung mit „Informieren, Diskutieren, Realisieren“

LAUTERBACH. Die Vorbereitungen der Kommunalwahl in gut drei Monaten, bei der neben der Lauterbacher Stadtverordnetenversammlung und den Ortsbeiräten auch der Vogelsberger Kreistag gewählt wird, standen beim Kandidatentreffen der Lauterbacher CDU im Mittelpunkt. Die coronabebedingt per Videokonferenz durchgeführte Tagung mit rund 25 Bewerberinnen und Bewerbern für die Stadtverordnetenversammlung wurde technisch von der Fraktionsgeschäftsführerin Jennifer Gießler realisiert und vom CDU-Spitzenkandidaten und Fraktionsvorsitzenden Felix Wohlfahrt vorbereitet und moderiert.

CDU-Lauterbach: Wahlergebnis für Bürgermeister Vollmöller ermutigende Ausgangslage für Kommunalwahl am 14. März

LAUTERBACH. Die Analyse der jüngsten Bürgermeisterwahl in der Vogelsberger Kreisstadt stand im Mittelpunkt der per Telefonkonferenz durchgeführten Vorstandssitzung der Lauterbacher CDU. Zunächst gratulierten CDU-Stadtverbandsvorsitzender Uwe Meyer und Fraktionschef Felix Wohlfahrt ihrem Parteifreund Vollmöller, der zum fünften Male als Einzelbewerber antrat, zur Wiederwahl. Er habe mit 70 Prozent der Stimmen bei allerdings dünner Wahlbeteiligung ein gutes Ergebnis erzielt, das Ausdruck des vorzeigbaren Zustands der Stadt sei. „Wir hätten uns gerne auch über 50 Prozent Wahlbeteiligung wie in Freiensteinau - auch nur ein einziger Kandidat am Sonntag - gewünscht, aber gerade in unseren Kernstadt-Wahlbezirken sind die Wahlberechtigten daheim geblieben“, analysiert CDU-Vorsitzender Uwe Meyer. Man habe zwar befürchtet, dass viele Lauterbacher wegen der Corona-Pandemie und des Fehlens eines Gegenkandidaten nicht zur Wahlurne oder zum Briefkasten gingen, betont Meyer.

Herzlicheh Glückwunsch, Rainer-Hans Vollmöller!

Wir gratulieren unserem Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller ganz herzlich zu seiner Wiederwahl am Sonntag. Damit tritt er seine fünfte Amtszeit in Lauterbach an, nachdem er zuvor schon von 1987 bis 1996 in Gemünden/Wohra (Waldeck Frankenberg) Rathauschef war.

CDU-Vogelsberg: Kommunalwahlliste verabschiedet – Dr. Mischak zum Spitzenkandidaten gewählt – Vogelsbergkreis als „Modellkreis“ - Gut gerüstet für 14. März 2021 - Kreisparteitag in Lauterbach

VOGELSBERGKREIS. Unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln hat die CDU Vogelsberg ihre Liste für die Kreistagswahlen im kommenden März 2021 gewählt und dabei mit Dr. Jens Mischak den derzeitigen Vize-Landrat als Spitzenkandidaten bestimmt. 

Michael Ruhl vor zwei Jahren als Abgeordneter den Hessischen Landtag gewählt – Erste Bilanz

VOGELSBERGKREIS/LAUBACH. Vor zwei Jahren, am 28. Oktober 2018, wurde der damals 34jährige Michael Ruhl aus Herbstein für die CDU in den Hessischen Landtag gewählt. Heute zieht der Wahlkreisabgeordnete für den Vogelsbergkreis und die Stadt Laubach (Kreis Gießen) eine Bilanz seiner Aktivitäten und des Erlebten im Wiesbadener Landesparlament und in seinem Wahlkreis. „Ich bin vor zwei Jahren gleich ganz gut in Wiesbaden angekommen und habe viele Kontakte knüpfen können“, sagt der vormalige Bundesbankbeamte.

380.000 Euro für die Digitale Verwaltung im Vogelsberg

Michael Ruhl (MdL): Mit dem Förderprogramm ‚Starke Heimat Hessen‘ Digitalisierung der Verwaltung gestützt

 VOGELSBERGKREIS / WIESBADEN. Mit jährlich 20 Millionen Euro in den Jahren 2020 bis 2024 unterstützt das CDU-geführte Hessische Digitalministerium mit dem Förderprogramm ‚Starke Heimat Hessen‘ die Kommunen bei der Digitalisierung der Verwaltung. In der ersten Phase des Förderprogramms werden neben der Bereitstellung der Digitalisierungsplattform Civento im Jahr 2020 für die hessischen Kommunen insgesamt 16 Millionen Euro bereitgestellt.

JU-Lauterbach: 17. Juni ist Gedenktag gegen Willkür- und Gewaltherrschaft

Gespräch mit Prof. Helfenbein über Rolle des SED-Ministers Selbmann aus Lauterbach beim Volkaufstand in der Ostzone

Anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Volksaufstands in der DDR und Ost-Berlin vom 17. Juni 1953 erinnert die Junge Union Lauterbach an die Ereignisse in der damaligen Ostzone.