Mischak und Ruhl ehren Iris Schmidt für 20 Jahre Engagement als CDU-Kreisgeschäftsführerin

14.12.2022, 13:29 Uhr | CDU-Stadtverband Kirtorf
Bildunterzeile (Foto Apel)  Zwanzig Jahre CDU-Kreisgeschäftsführerin im Vogelsbergkreis: Iris Schmidt (Mitte) wird vom Landtagsabgeordneten Michael Ruhl (links) und Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak für ihr Engagement geehrt.  
Bildunterzeile (Foto Apel) Zwanzig Jahre CDU-Kreisgeschäftsführerin im Vogelsbergkreis: Iris Schmidt (Mitte) wird vom Landtagsabgeordneten Michael Ruhl (links) und Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak für ihr Engagement geehrt. 

Sie ist seit genau zwanzig Jahren das organisatorische Herz der Vogelsberger Christdemokraten: Iris Schmidt aus Kirtorf wurde im Dezember 2002 zur hauptamtlichen Kreisgeschäftsführerin der CDU-Vogelsberg gewählt.

 Sie trat damit die Nachfolge von Winfried Adams aus Alsfeld an, der seit 1975 die Kreisgeschäftsstelle zunächst am „Am Kreuz“ und dann im Hofwiesenweg in Alsfeld leitete. Heute ist die Kreisgeschäftsstelle in der Altenburger Str. 16A ebenfalls in Alsfeld. In einer kleinen Feierstunde ehrten der CDU-Kreisvorsitzende, Erster Kreisbeigeordneter Dr- Jens Mischak (Lauterbach) und CDU-Landtagsabgeordneter Michael Ruhl (Herbstein) die Arbeitsjubilarin, die aus dem Lauterbacher Stadtteil Wallenrod stammt. Dr. Mischak hob die Stationen der gelernten Pharmazeutisch Kaufmännischen Angestellten hervor, die nach Elternzeit und einer Weiterbildung zur Verwaltungsangestellten, zuvor ab 1991 in den Alsfelder Wahlkreisbüros des Landtagsabgeordneten Siegbert Ortmann (Lauterbach) und der Bundestagsabgeordneten Adolf Roth (Gießen) und Prof Dr. Helge Braun (Gießen) tätig war. Viele große Bundestags- und Landtagswahlkämpfe, aber auch eine Vielzahl von Kommunalwahlen sowie Direktwahlkämpfen organisierte und betreute die engagierte Kommunalpolitikerin. Iris Schmidt, die seit 2001 der Stadtverordnetenversammlung in Kirtorf, von 2013 dem CDU-Vorstand in Kirtorf, von 2006 bis 2021 dem Kreistag des Vogelsbergkreises und seit 2021 als Kreisbeigeordnete dem Kreisausschuss angehört, sei auch über ihre eigentlichen Aufgaben hinaus eine wertvolle politische Ratgeberin mit großem Erfahrungsschatz, lobte Landtagsabgeordneter Ruhl Iris Schmidt. Schon als Kreisvorsitzende der Jungen Union Vogelsberg arbeiteten sowohl Jens Mischak (2001-2003) und auch Michael Ruhl (2003–2011) eng mit der Kreisgeschäftsführerin der „Mutterpartei“ zusammen.